Re-Prise der Ernüchterung

Re-Prise der Ernüchterung.

Freudig, ja gar freudestrunken,
Drehe ich mich nochmal um
Und beginne unumwunden
Neuerlich die Aufklärung.
Ja, wie Zauber bindet’s wieder,
Was auf ewig schien geteilt,
Jeder Schleier legt sich nieder,
Wo nur dieser Glaube weilt.

Seid umschlungen, Millionen,
So lang’s euch bei mir gefällt.
Wissend, dass dereinst dies Geld,
wird mich nimmermehr belohnen.

Reprise

Reprise

rege dich, ich bitte,
bitte dich, dich kurz zu wägen:
wegen dieser Idee, die
ich hab‘ bis sie mich hat
oder ich den Beweis,
dass du weißt, ob deiner
Regung weißt und mir
weist, dass ich zwar erlegen
bin, aber immerhin
nicht daneben.
//
liege ich wirklich?
alles bewegt sich –
seien’s ruhig die Augen –
alles webegt sicht!
Webusstsein!, das ist
die Losung,
Webusstsein!
Bewusstsein
bleibt Schein.